logo panda

PANDA-Programm – Studienvorbereitung für chinesische Bewerber

Erfolg und Qualität seit 1999

Willkommen beim PANDA-Programm zur Studienvorbereitung für chinesische Bewerber der Universitäten Leipzig, Weimar, Freiberg und Halle.

  • professionelle und persönliche Betreuung während der gesamten Vorbereitung auf das Studium
  • Sprachausbildung auf höchstem Niveau
  • Umfangreiche Service-Leistungen vom Flughafentransfer bis Wohnheimplatz
  • Zugang zu einem umfassenden Studienangebot an 4 Top-Universitäten bei Erfüllen aller Zulassungsbedingungen

Das bietet Ihnen das PANDA-Programm

Gruppenverfahren oder Einzel-APS

  • APS-Gruppenverfahren für das Studium an der Universität Leipzig, der TU Bergakademie Freiberg, der Bauhaus-Universität Weimar (z.Zt. nur Studiengänge von Fakultät Bauingenieurwesen) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Keine langen Wartezeiten – Durchführung 2x jährlich

Sprachliche Vorbereitung in Deutschland

  • Schnelleres und intensives Erlernen der deutschen Sprache – Sie studieren direkt in Deutschland bei deutschen Sprachlehrern bis zur Niveaustufe C1 (DSH bzw. TestDaF)
  • Flexibler Einstieg und keine langen Wartezeiten – Die Sprachausbildung beginnt mehrmals jährlich.
  • Kompetente Unterstützung beim Spracherwerb – Tutoren, Hausaufgabenbetreuung und Sprach-Tandems stehen zur Verfügung.
  • Sprachzentren auf höchstem Niveau – Sie studieren bei interDaF am Herder-Institut der Universität Leipzig oder an den Sprachenzentren der TU Bergakademie Freiberg und der Universität Weimar.

Zugang zum Studienkolleg (bei Bedarf)

  • Studienangebot in fünf fachlichen Schwerpunktkursen – Sie werden optimal auf das Fachstudium in Deutschland vorbereitet.
  • Studiendauer von 2 Semestern – In einem Jahr erwerben Sie die Berechtigung zum Hochschulstudium.

Begleitung und Betreuung in China und Deutschland

  • Unterstützung bei allen formalen Prozessen in China – Ausfüllen der Studienbewerbung, Anmeldung bei der APS, Besorgen des Visums
  • Durchführung des APS-Gruppenverfahrens – zweimal jährlich in Peking, Shanghai und anderen Städten in China
  • Begleitung in Deutschland – Abholung vom Flughafen, Einmietung im Wohnheim, Eröffnung eines deutschen Kontos, Gänge zu deutschen Behörden
  • Betreuung durch die Universität und interDaF im Rahmen der Sprachausbildung und durch das Studienkolleg – bei allen Fragen zum Spracherwerb und zur Unterbringung, Zulassung, Immatrikulation, Fachwechsel und Eingnungsprüfungen
  • Exkursionen, gemeinsame Abende mit Freunden, Frühlingsfest

Das PANDA-Programm begleitet und unterstützt chinesische Studieninteressierte somit während der Dauer ihrer Studienvorbereitung. Nach Beendigung der Studienvorbereitung und Erfüllung der Bedingungen zur Zulassung (u.a. Erhalt des DSH-Zertifikats) können sich die Teilnehmenden auf einen Studienplatz bewerben, wobei die geltenden Regeln des Zulassungsprozesses für einen Studienplatz internationaler Bewerber greifen. Eine Studienplatz-Garantie kann das PANDA-Programm demnach nicht bieten.

Die Hochschulen im PANDA-Programm

logo universität leipzig

Universität Leipzig

Universität Leipzig: über 600 Jahre Tradition mit Stärke in den gesellschafts-, wirtschafts- und naturwissenschaftlichen Fächern sowie Sprachen und Medizin.

logo universität weimar

Bauhaus-Universität Weimar

Heimstätte der Avantgarde und der Klassischen Moderne sowie Europas berühmte Universität in den Bereichen Architektur und Urbanistik, Kunst und Gestaltung Bauingenieurwesen sowie Medien.

logo Bergakademie Freiberg

TU Bergakademie Freiberg

Die älteste Universität für Bergbau und Metallurgie der Welt mit einer ausgezeichneten Ausbildung in den Ingenieurwissenschaften, Geowissenschaften und Naturwissenschaften.

logo universität halle

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Traditionsreiche Volluniversität mit einem umfassenden Studienangebot in den Natur-, Geistes- oder Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

karte hochschulen deutschland

Die vier Universitäten des PANDA-Programms befinden sich im Herzen Deutschlands, ca. 2 Stunden von Berlin entfernt und 4 Stunden von München. Chinesische Studentenvereine und internationale Studentenorganisationen bieten einen wichtigen Anlaufpunkt für Sie. Das Leben in den Städten ist mit ca. 600-700 € vergleichsweise preiswert, Wohnraum erhalten Sie bereits für ca. 150-200 €.

Ihre Schritte im PANDA-Programm

Was Sie tun

  • Lassen Sie sich durch unsere Ansprechpartner in Deutschland und China beraten.
  • Wählen Sie Ihr Wunsch-Studienfach an einer unserer vier Universitäten. Geben Sie auch gleich Ihren alternativen Studienwunsch an.
  • Teilen Sie uns mit, wie gut Ihre Deutschkenntnisse sind.
  • Lassen Sie uns wissen, wann Sie nach Deutschland kommen möchten.
  • Übergeben Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung für das Fachstudium. Sie ersparen sich die Bewerbung über uni-assist e.V.
  • Nehmen Sie am APS-Gruppenverfahren teil (2 x jährlich) oder lassen sie sich durch uns zum Einzel-Interview anmelden.

Was wir tun

  • Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Studienfachs und des passenden Sprachkurses.
  • Wir unterstützen Sie bei der Anmeldung zum Gruppenverfahren oder Einzel-Interview.
  • Wir reservieren einen Wohnheimplatz für Sie.
  • Sie werden bereits als Student zur Sprachausbildung in Leipzig, Weimar, Freiberg oder Halle zugelassen.
  • Gleichzeitig erhalten Sie eine bedingte Zulassung zu Ihrem Fachstudium an einer der vier Universitäten.

Was danach passiert

  • Sie nehmen an der individuellen Einstufung zum Sprachkurs teil und durchlaufen erfolgreich Ihre Sprachausbildung und/oder das Studienkolleg.
  • Sie können alle Betreuungs- und Beratungsangebote sowie Ausflüge und Veranstaltungen des PANDA-Programms und an den Universitäten nutzen.
  • Nach erfolgreicher Sprachausbildung und/oder Absolvierung des Studienkollegs können Sie sich zum Fachstudium bewerben und nehmen am Auswahlverfahren und ggf. den Eignungsprüfungen für die Studiengänge Ihrer Wahl teil.
  • Sobald Sie alle sprachlichen und fachlichen Voraussetzungen erfüllen und für einen Studiengang akzeptiert wurden, beginnen Sie Ihr Fachstudium.

Die Frage der Kosten

Die Kosten für das PANDA-Programm setzen sich zusammen aus den Kosten für die Beratung, Betreuung und Begleitung in China und Deutschland über den gesamten Zeitraum der Studienvorbereitung sowie sämtlichen Gebühren für die Sprachausbildung. Zahlungsmodalitäten erfragen Sie bitte bei Ihrem ersten Beratungsgespräch.

Wer steht hinter dem PANDA-Programm?

Das PANDA-Programm ist ein gemeinsames Studienvorbereitungsprogramm der Universitäten Leipzig, Weimar, Freiberg und Halle. Die Zusammenarbeit erfolgt mit der PANDA Wirtschafts- und Kulturaustausch GmbH und interDaF am Herder-Institut der Universität Leipzig sowie den Sprachzentren der TU Freiberg und der Bauhaus-Universität Weimar sowie dem Institut für deutsche Sprache und Kultur e.V. an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Weitere Informationen finden Sie im Internet:


Universität Leipzig
Akademisches Auslandsamt

Goethestraße 6
04109 Leipzig, Deutschland
Deutschland


Walter-Köhn-Str. 1A
04356 Leipzig, Deutschland
Deutschland