Studieren in Deutschland
mit PANDA.

Die Frage der Kosten


Kosten für das PANDA-Programm

Die Kosten für das PANDA-Programm setzen sich zusammen aus

  • den Kosten für die Beratung durch die Agentur (variiert, je nach in Anspruch genommener Leistungen, bei Agentur zu erfragen)

  • Betreuung und Begleitung in China und Deutschland über den gesamten Zeitraum der Studienvorbereitung (durch PANDA-GmbH)

  • Beratung und Betreuung durch die Programmkoordination an der Uni Leipzig und der aufnehmenden Hochschule (insgesamt 1.400 Euro Betreuungsentgelt) sowie

  • sämtlichen Gebühren für die Sprachausbildung (variiert je nach Sprachniveau)

Zahlungsmodalitäten erfragen Sie bitte bei Ihrem ersten Beratungsgespräch bei der Agentur in China.


Lebenshaltungskosten

Das Leben in Deutschland ist – im europäischen Vergleich – nicht teuer. Die Kosten für Lebensmittel, Unterkunft, Kleidung, kulturelle Angebote usw. liegen etwa im EU-Durchschnitt.

Bei einem Studienaufenthalt müssen Sie – abgesehen von den Lebenshaltungskosten – mit Ausgaben für eine Krankenversicherung, für einen Semesterbeitrag und eventuell für Studiengebühren rechnen. Der größte Teil der deutschen Hochschulen wird vom Staat finanziert. An diesen staatlichen Hochschulen gibt es keine oder relativ geringe Studiengebühren.

Das Leben in den Städten Leipzig, Weimar, Freiberg und Halle ist mit ca. 600 € vergleichsweise preiswert.

  • Wohnraum erhalten Sie bereits für ca. 180-250 €.

  • Krankenversicherung ca. 80 €

  • Studienmaterial ca. 50 €

  • Essen, Kleidung, sonstiger Bedarf ca. 250 €


Kosten für das Studium

Alle Studierenden einer Hochschule zahlen einen sogenannten Semesterbeitrag. Meistens ist darin ein Semesterticket enthalten, mit dem man die öffentlichen Verkehrsmittel in der Umgebung der Hochschule kostenfrei nutzen kann.

Die Universitäten Leipzig, Weimar, Halle und Freiberg erheben keine Studiengebühren. An der Universität Leipzig liegt der Semesterbeitrag bei 202 EUR, an der Bauhaus-Universität Weimar bei 157,20 EUR, an der TU Bergakademie Freiberg 84 EUR, an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bei 188,50 EUR.

Übrigens: Jeder internationale Studierende muss nachweisen, dass seine Finanzierung gesichert ist – mit dem sogenannten Finanzierungsnachweis. In der Regel wird verlangt, dass Ihr Kind mindestens über rund 8.000 Euro für ein Jahr verfügt. In der deutschen Botschaft in Ihrem Land erfahren Sie, in welcher Form Sie den Nachweis erbringen müssen.