Studieren in Deutschland
mit PANDA.

Partner auf einen Blick

Das PANDA-Programm ist ein gemeinsames Studienvorbereitungsprogramm der Universität Leipzig, der Bauhaus-Universität Weimar, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und TU Bergakademie Freiberg.


Foto: Annegret Cornehl

 

Die Zusammenarbeit erfolgt mit der PANDA Wirtschafts- und Kulturaustausch GmbH und interDaF am Herder-Institut der Universität Leipzig sowie den Sprachzentren der Universitäten Weimar und Freiberg.

Das PANDA-Programm wird durch die Universität Leipzig koordiniert.

Die PANDA Wirtschafts- und Kulturaustausch GmbH mit Sitz in Leipzig ist für die Umsetzung und Beratung des PANDA-Programms zuständig und arbeitet mit verlässlichen Agenturen in China zusammen.

  • Universität Leipzig: über 600 Jahre Tradition mit Stärke in den gesellschafts-, wirtschafts- und naturwissenschaftlichen Fächern sowie Sprachen und Medizin.
  • Bauhaus-Universität Weimar: Heimstätte der Avantgarde und der Klassischen Moderne sowie Europas berühmte Universität in den Bereichen, Kunst und Gestaltung, Medien, Architektur und Bauingenieurwesen.
  • TU Bergakademie Freiberg: Die älteste Universität für Bergbau und Metallurgie der Welt mit einer ausgezeichneten Ausbildung in den Ingenieurwissenschaften, Geowissenschaften und Naturwissenschaften.
  • Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: traditionsreiche Volluniversität mit einem umfassenden Studienangebot in den Natur-, Geistes- oder Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.